„Willi wills wissen“ beim Wandern

August 16, 2020 Kommentare (0) Leseecke

Mehr Erlebnis beim Wandern mit Hörbüchern

Raus aus dem Alltagstrott – das ist auch für Kinder wichtig. Entspannung und etwas Neues zu erleben, gibt Kindern wie Eltern ein ganz eigenes familiäres Gefühl. Kaum etwas eignet sich dafür so gut wie das Wandern. Die Natur als Abenteuerspielplatz für Kinder und ein gemeinsames Erlebnis, von dem die ganze Familie etwas hat. Mit Hörbüchern und Hörspielen haben die Kinder einen weiteren Input, können tiefer in ihre Fantasie reisen und das Abenteuer Natur intensiver erleben.

Wann wird aus der entspannten Wandertour wieder Stress?

Vor allem jüngere Kinder brauchen ständig neue Erlebnisse. Sie sind neugierig und wollen Dinge ausprobieren. Das gemeinsame Wandern lässt die Kinder Neues entdecken und die Natur erleben. Doch gerade bei längeren Touren kann das entspannte Wandern plötzlich umschlagen. Die Kinder haben genug, sie haben ihr Abenteuer erlebt, sind müde und werden quängelig. Gerade noch hatten sie einen scheinbar unerschöpflichen Energievorrat, dann wollen sie sich von einem Moment auf den anderen nicht mehr von der Stelle rühren oder ignorieren jedes Wort der Eltern.

Damit wird aus der Entspannung wieder Anspannung und der bis dahin so erholsame Wanderausflug wird am Ende zu einer quälenden Angelegenheit. Dabei brauchen die Kinder meist nur eine Verlängerung ihres Abenteuers oder ihrer Neugier. Hörbücher oder Hörspiele sind eine gute Möglichkeit, ein spannendes Spiel ins Wandern einzuflechten oder spielerisch nebenher etwas zu lernen.

Auswahl an Hörbüchern und Hörspielen ist groß

Hörbücher und Hörspiele sind so beliebt wie nie. Für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei. So finden sich auch zahlreiche Möglichkeiten, die Wandertour mit einem spannenden und lehrreichen Hörbuch für Kinder anzureichern. Im Magazin von Audible gibt es hier einige schöne Empfehlungen. Einer plötzlich aufkommenden Langeweile wird so der Kampf angesagt.

Welches Hörbuch am besten geeignet ist, muss ganz individuell entschieden werden. Im Vorfeld sollte zuhause eine Auswahl getroffen werden. Für Kinder bieten sich altersgerechte spannende Geschichten an, die das Spiel in der Natur mit einem Abenteuer verbindet. Das kann ein Märchenklassiker sein oder eine moderne Detektiv- oder Rittergeschichte. Tiergeschichten sind oft gut geeignet oder natürlich Geschichten zu Figuren, die die Kinder bereits kennen. Thematisch passende Sachgeschichten, die zum Beispiel den Wald erklärbarer machen, sind eine weitere Alternative.

Etwas ältere Kinder können auch selbst entscheiden, welche Geschichten sie beim Wandern hören möchten. Die Auswahl ist wirklich groß und mit mehreren Alternativen sind die Eltern auf der sicheren Seite. Auch geliehene Hörbücher können oft auf mehreren Endgeräten abgespielt werden, sodass die Mitnahme diesbezüglich kein Problem darstellt.

Hörbuch oder Hörspiel?

Bei Hörbüchern wird die Geschichte von einem professionellen Sprecher gelesen. Bei Hörspielen werden auch weitere Elemente einer Geschichte vertont. So gibt es Umgebungsgeräusche, die in der Geschichte wichtig sind. Ob ein Hörbuch oder ein Hörspiel besser fürs Wandern geeignet ist, kann nicht pauschal gesagt werden. Auch hier ist der persönliche Geschmack entscheidend. Ein Hörspiel ist atmosphärischer und mit verschiedenen Sprechern besetzt. Den Kindern fällt es dadurch leichter, in die Geschichte einzutauchen und das Abenteuer nachzuerleben. Auf der anderen Seite gibt es beim Wandern bereits eine Umgebung inklusive einer Geräuschkulisse, die je nach Geschichte die gleiche Wirkung entfaltet.

 

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.