Worauf ihr beim Wandern mit Kindern in den Bergen...

Aussichtsreiche Familientour vom Markbachjoch zur Kasalm

Juli 30, 2021 Kommentare (0) Rumpelkammer

Kindergeburtstag mal anders: Wenn Wandern zum Erlebnis wird

Wandern ist für viele erwachsene eine schöne Ablenkung vom Alltag. Die Verbundenheit mit der Natur, die körperliche Anstrengung sowie die Bewegung, regen Geist und Körper an. Doch vielen Kindern graut es vor langen Fußmärschen. Denn beim Wandern gilt es sich mit der Natur zu verbinden, fokussiert auf die Unlust gelingt dies den meisten Kleinen nicht. Viele Eltern stellen sich daher sicherlich die Frage, wieso ausgerechnet zum Kindergeburtstag eine Wanderung geplant werden sollte. Wir zeigen euch, dass die Wanderung für Kinder nicht nur mühseliges Laufen, sondern Abenteuer, Freude und Spaß bedeuten kann.

Schatzsuche macht das Wandern spannend

Eine Schnitzeljagd oder Schatzsuche zu veranstalten, bedarf im Voraus Planungen sowie gute Zusammenarbeit mit einer weiteren Person. Denn meist müssen Hinweise erst am Tag der Feier versteckt werden, sodass diese nicht über Nacht von Wind und Wetter beschädigt werden. Achtet darauf, die Schnitzeljagd gespickt von stetigen Wendungen zu gestalten. Am Ende sollte ein Preis stehen, der für alle Kinder gleichermaßen geeignet ist. So bietet es sich an, Geschenktütchen zu füllen, die jedes Kind mit nach Hause nehmen darf.

Wünscht ihr euch weniger Planung, kann das Ziel der Wanderung auch eine Burg sein. Informiert euch im Internet, welche Burgen gut zu bewandern sind und zeitgleich Kindergeburtstage ausrichten. Hier können sich die Kinder als Ritter/innen oder Prinzen und Prinzessinnen verkleiden. Sie durchlaufen die Burgen im Kostüm und erhalten einen vollkommen neuen Eindruck.

Die Wandergruppe zeigt Zusammengehörigkeit

Zusammengehörigkeit durch die Wanderung – das ist euer Ziel. Da bei einer Wanderung nicht gewünscht ist, dass die Kinder wild umherrennen, solltet ihr alle als Team die Schnitzeljagd bestreiten. Diese Zusammengehörigkeit, während der Wanderung sowie der Schnitzeljagd, drückt ihr mit einheitlichen Shirts aus. Zum Beispiel unter bandyshirt.de können ihr das T-Shirt gestalten und anschließend für alle Gäste, euch selbst sowie das Geburtstagskind herstellen lassen. Als Grundlage sollte dabei ein buntes Shirt dienen, das auch von Weitem gut erkennbar ist. So verliert ihr keinen der geladenen Gäste aus den Augen.
Bei der Gestaltung des T-Shirts könnt ihr euch einen Spruch sowie ein Logo ausdenken. Diese Aufgabe solltet ihr gemeinsam mit dem Nachwuchs erfüllen. So sind bereits die Vorbereitungen des Geburtstags ein echter Erfolg.

Kein Fast-Food sondern ein gesundes Picknick

Da es sich bei einer Wanderung um eine sportliche Aktivität handelt, sollte dies unbedingt in der Einladung vermerkt werden. die Kinder sollten festes Schuhwerk tragen und im besten Fall mit einer Trinkflasche mit Namen ausgestattet sein. Während der Wanderung ist somit stets ausreichend Getränk zur Verfügung. Ihr als organisierendes Elternteil solltet im Vorfeld ausreichend Wasser einplanen. Im besten Fall kommen weitere Eltern mit auf die Wanderung, sodass ein Bollerwagen mit Proviant gepackt werden kann. Hierin darf auch das Mittagessen nicht fehlen. Ein Picknick mit selbstgemachten Snacks gibt neue Kraft. Achtet darauf, die Kinder mit Proteinen zu versorgen. Denn diese geben weitere Energie für die Wanderung. Sicherlich darf auch ein Stück Kuchen oder süßes Gebäck nicht fehlen. Jedoch ist der Zeitpunkt entscheidend, zu dem ihr das Picknick ausrichtet. Denn mit vollem Magen läuft es sich schwerer. :-)

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.