Auf dem Weg zur Bergader Alm

Auf dem Sagenweg vom Hirschsprung zur Sturmannshöhle

August 2, 2016 Kommentare (0) Ausflugsziele, Tipps für Kids

Familienausflug auf dem Wasser

Es existieren schier unendlich Wanderziele, welche sowohl bei Sonnenschein, aber meist auch bei Schlechtwetter erreicht werden können. Dies hängt im Normalfall nur von der Ausrüstung ab. Klar, im Winter wird wohl eher nach Skiern gegriffen. Doch wie sieht es hier in der sommerlichen Jahreszeit aus? Natürlich ist die beste Zeit zum Wandern ebenfalls im Sommer. Bei extremer Hitze wird dies aber zu einem Schweißbad, da die Abkühlung fehlt. Um außerdem im Sommer an richtiges Urlaubs-Feeling zu kommen, zieht es viele Familien in das kühle Nass einer Badeanlage oder direkt ins Meer. Um auf dem Wasser wandern zu können, benötigt man ein Schiff. Hier bietet sich ein Segelschiff an, welches gemeinsam mit der ganzen Familie oder in einer Gruppe gechartert werden kann.

Zum Seebär werden
Im, am und auf dem Wasser haben Kids auch an Hochsommertagen viel Spaß.Egal ob alt oder jung, ein Segeltrip bietet immer eine einzigartige Erfahrung. Dieser kann sowohl aufregend als auch entspannend sein. Denn es liegt an einem selbst, ob der Ausflug zu einer Entdeckungsreise gemacht wird oder doch eher dazu dient die Seele baumeln zu lassen. Deshalb eignet sich ein Segelturn auch sehr gut für Familien. Während Kinder die Weltmeere entdecken können, haben die Erwachsenen etwas Zeit um sich zu entspannen.

Falls es der Wellengang erlaubt, kann gebadet oder der Mast des Segelschiffes in eine Kletterwand umfunktioniert werden. Sollte dies nicht als Beschäftigung für Kinder ausreichen, werden diese ganz einfach in das Geschehen an Board miteinbezogen. Die Crew und der Kapitän selbst zeigen, wie ein Schiff funktioniert. So kann es auch passieren, dass man plötzlich selbst für kurze Zeit der Kapitän eines großen Segelschiffes wird.

Tierwelt und Ausflugsziele

Je nach dem in welchem Gebiet das offene Meer erkundet wird, unterscheiden sich auch die Aktivitäten, Tierwelt und Unterwasserlandschaft. Die am nächsten gelegen Küste gehört wohl zur Nord- oder Ostsee. Diese Gewässer zählen zu den schönsten Segelrevieren der Welt, gleichzeitig aber auch zu den anspruchsvollsten. Eine erfahrene Crew ist somit unabdingbar. Und während das Segelschiff durch die wechselnden Winde voran geschoben wird, erblickt man unzählige Naturschutzgebiete, bizarre Felsformationen und traumhafte Sonnenuntergänge. Hält man sich zur richtigen Zeit am richtigen Ort in der Nordsee auf, können unzählige Vogelarten, Robben und sogar Seehunde beobachtet werden. Die Hafenstädte Cuxhaven, Wilhelmshaven und Bremerhaven sind wahre Paradiese für Segler und laden zu einer Entdeckungstour ein. Je nach Reisezeitpunkt ist hier aber ein dicker Pullover nicht fehl am Platz. Die Ableger des Nordmeeres, das Wattenmeer und Ijsselmeer sind ebenfalls sehr beliebt. Diese eignen sich perfekt für diejenigen, welche das Land unterhalb des Meeresspiegels, Holland, erkunden wollen.

 

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.