Saisonstart – zum Piraten-Spielplatz am Großen Alpsee

Zu Elefant, Löwe & Co. in den Tierpark Hellabrunn

April 13, 2015 Kommentare (0) Ausflugsziele, Tipps für Kids, Touren für Familien

Erste Alpwanderung: minimalistisch zur Alpe Schneidberg

Die erste Alpwanderung ist geschafft: Von Wiedemannsdorf hinauf zur Schneidberg-Alpe. Eigentlich war es ja nur ein Spionagebesuch -weil wir die Alpe noch zum „Feschten“ brauchen, aber dann ist doch eine wunderschöne frühlingshafte Alpwanderung draus geworden!

 

Die Wanderung ist komplett unkritisch. Wir starten entweder in der Ortsmitte von Wiedemannsdorf beim Schullandheim Adler – oder gleich beim kleinen Wanderparkplatz am Ortseingang, von Konstanzer her kommend. Es geht zackig bergan, aber nur wenige Passagen sind richtig steil. Jonas, der unbedingt sein Bike mitnehmen musste, hat den Rückweg komplett auf zwei Rädern geschafft – die Tour ist also auch mit Kinderwagen gut machbar, wenn man bereit ist, zwei, drei Schweißperlen zu investieren. Während des Alpsommers gibt’s auf der Schneidberg-Alpe bei den netten Wirtsleuten selbstgemachten Schinken und einen richtig guten Bergkäse, die Kids können an der Pferdekoppel samt Eselsfamilie „spekulieren“ und der Ausblick entlang des Wegs hinab ins „Thal“ nach Ratholz, Konstanzer, Wiedemannsdorf und Thalkirchdorf ist – herrlich.

Kurzum: eine einfache, schöne Mini-Wanderung mit „Gipfelglück“ auf der Alpe!

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.