Saisonabschluss an der Alpe Kalkhöf an Grünten – leider...

Viel essen, viel sehen: Stadtrundgang in Dublin

September 30, 2014 Kommentare (0) Ausflugsziele, Tipps für Kids, Touren für Familien

Große Runde, Großer Alpsee: Zaumberg – Siedelalpe – Alpe Schönesreut

Das war mit gut sechs Kilometern die längste Tour, die wir mit unseren Kindern gegangen sind: Aber sie haben durchgehalten, Jonas ohne viel Maulen und Timmi mit längeren Tragepassagen. Auf dem Rücken von Mama, Papa, Oma, Opa und Onkel lässt es sich halt doch am besten wandern! Genug zu sehen gab’s jedenfalls auf dem Weg von Zaumberg hinüber zur Siedelalpe, hinunter zur Alpe Schönesreut und zum Großen Alpsee.

Den Tourverlauf seht ihr unten, ich war heute selber ganz erstaunt, wie lang die Tour eigentlich dann doch war. Ist sie doch eigentlich seeeehr kurzweilig. Zunächst im steten, sanften Auf und Ab von Zaumberg (Parken am Gemeindehaus ist kostenlos) hinüber zur Siedelalpe. Da wir richtig schön im Laufen waren, haben wir die Mittagsrast hinunter zu Omas Lieblingsalpe Schönesreut verlegt – da war am sonnigsten Herbstsonntag natürlich einiges los, aber die Wirtsleut waren nett und es ging auch recht flott. Zurück mit den Kids über den Tobelweg weiter steil bergab und schon waren wir auf der Spaziergänger-Autobahn am Alpsee, bei Alpseewies noch über den Bahnübergang und auf dem Uferweg hinüber ins Strandbad Hauser, wo die tapferen Kinder ihr heiß ersehntes Eis erwartete. Naja, Timmi konnte es nicht essen, der war bei Mama aufm Arm nämlich eingeschlafen…

Papa hat dann mit Opa noch eine kleine Bergetappe hingelegt: Das Auto ist mit einem strammen 20-Minuten-Marsch steil bergan hinauf nach Zaumberg schnell zu erreichen – und die Kids haben sich gefreut, dass sie sich die letzten Höhenmeter noch sparen konnten!

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.