Zur Alpe Schönesreut überm Großen Alpsee bei Immenstadt

Schönes Motiv - aber zum Fußlängenermitteln müssen die Kids auf ein Blatt Papier stehen!

Kinderschuhgrößen – ein Buch mit sieben Siegeln?

September 4, 2014 Comments (1) Ausflugsziele, Tipps für Kids

Abenteuer für die ganze Familie: Wandern im Harz

Der Harz ist das höchste Gebirge Norddeutschlands und liegt am Schnittpunkt von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Er bedeckt eine Fläche von 2.226 km² und nicht nur „wanderwütige“ Erwachsene kommen hier auf ihre Kosten. Im deutschen Mittelgebirge wird viel dafür getan, auch die Kinder für die Natur zu begeistern. Ein besonders schöner Ansatz dafür ist der Löwenzahn-Entdeckerpfad im Nationalpark Harz.

Nationalpark Harz für Kinder

Viel Wald, viele Entdeckertouren: Der Nationalpark Harz.Der Nationalpark Harz ist mit seinen 24.732 Hektar einer der größten Waldnationalparks Deutschlands und umfasst ca. zehn Prozent der Gesamtfläche des Mittelgebirges. Er erstreckt sich rund um den hohen Brocken, den höchsten Berg in Norddeutschland, und lädt dazu ein, diese besondere Bergwildnis zu entdecken. Auf ausgewählten Wanderwegen kann man den Park alleine erkunden oder auf dem Naturmythenpfad etwas über die Sagen des Harzes lernen. In den vielen Nationalpark-Häusern kann man sich informieren, außerdem versuchen die Ranger den Besuchern den Naturschutzgedanken näher zu bringen. Für Kinder gibt es ebenfalls ein großes Angebot. Besonders beliebt ist der Löwenzahn-Entdeckerpfad, der sich in sieben Stationen gliedert:

  • Station 1: Spurensuche (Fährten der Tiere auf dem Waldboden suchen).
  • Station 2: Totes Holz entdecken (Der Zusammenhang von Leben und Tod in der Natur wird erklärt).
  • Station 3: Träumerbank (Auf einer Bank Vögel, Käfer, Schmetterlinge beobachten).
  • Station 4: Die Eule (Im Körper einer zwei Meter hohen Holzeule können die Kinder an Hörtrichtern nachempfinden, wie sich die Eule nachts auf ihre Ohren verlassen muss).
  • Station 5: Barfuß spüren (Mit verbunden Augen barfuß über verschiedene Untergründe aus der Natur gehen).
  • Station 6: Hirnjogging (In einem Memory-Spiel werden die Wald-Bewohner auf spielerische Weise gezeigt).
  • Station 7: Weitsprung (Die Kinder können beim Weitsprung überprüfen, welchem Tier ihre eigene Sprungweite am nächsten kommt).

Eine Karte für die Entdeckertour im Nationalpark kann man sich auf nationalpark-harz.de ausdrucken.

Wer noch eine geeignete Unterkunft sucht, ist z.B. beim Wellness-Hotel Am Eichenberg im Harz richtig, das nahe des Nationalparks liegt. Dort können die Kinder abends im Schwimmbad die letzte überschüssige Energie loswerden, Mama und Papa dürfen bei einer Massage oder Ayurveda-Behandlung entspannen und den ereignisreichen Tag Revue passieren lassen. Weitere Ausflugstipps für Familien im Harz gibt es hier.

Anzeige:

One Response to Abenteuer für die ganze Familie: Wandern im Harz

  1. Ursula Blank sagt:

    Ich bin völlig begeistert vom Hotel Schau ins Land. Die Aussicht aus dem Hotel ist ein Traum, außerdem bietet das Hotel tolle Freizeitangebote. Eine sehr schöne Einrichtung und super netten Service. Für die Familie aber auch für einen Urlaub zu Zweit bietet sich das Hotel Schau ins Land super an. (www.hotel-schauinsland-braunlage.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.