Mein erster großer Gipfel

Meine Tipps zum Wandern mit Kindern (2)

August 31, 2010 Comments (8) Tipps für Kids, Touren für Familien

Was ist Dein liebstes Wandergetränk?

Zum Wandern gehören Getränke genauso wie „gescheite“ Schuhe und vernünftige Kleidung. Wir wollen hier mal eine Umfrage starten, wem was schmeckt beim Wandern. Gefragt sind Kinder, Mamas, Papas, Omas, Opas und sonstige Wanderbegleiter der Nachwuchswanderer. Was ist Euer liebstes Wandergetränk?

Die von zuhause mitgebrachte Flasche mit Wasser zählt natürlich genauso zu den Kindwanderklassikern wie eine Apfelschorle oder auch ein Tee, natürlich am besten ungesüßt. Aber auf der Alm oder am Ziel der Wanderung darf’s dann schon auch mal eine Limonade oder ein Almdudler sein?

Was schmeckt Euch beim Wandern? Über die Kommentarfunktion könnt Ihr hier posten, was Euch beim Wandern guttut.

Anzeige:

8 Responses to Was ist Dein liebstes Wandergetränk?

  1. Caro sagt:

    Also, bei uns hängt das immer vom Wetter ab. Grundsätzlich gilt: Je heißer der Tag, desto weniger Saft ist in der Schorle. Zwischen O- und Apfelsaft wechseln wir dabei für unseren kleinen Lukas (4) immer hin und her, ab und zu verirrt sich auch einmal eine Johannisbeerschorle in unseren Rucksack. Wir mischen aber immer selber, da uns die Schorle ohne Kohlensäure deutlich besser schmeckt als mit.

  2. Julia sagt:

    Keine Ahnung, warum – aber meine kleine Mia mag am Allerliebsten Bananensaftschorle, wenn wir beim wandern sind. Mich könnte man mit dem Geschmack beim Wandern ja Jagen – aber Mia wird richtig ärgerlich wenn sie ihre Bananensaftschorle nicht hat. Naja, vielleicht „verwächst“ sich’s ja, sie ist ja erst 3.

  3. Peter Mahler sagt:

    Wir waren kürzlich im Allgäu beim Wandern. Nach längerer Tour haben wir die Alpe erreicht und erstmal jeder einen halben Liter frischer Kuhmilch getrunken. Sie war zwar „frisch gezapft“, aber gottseidank schon kühlgestellt. Das ist für 1,50 EUR je halber Liter auch ein günstiger Genuss!

  4. Silvia sagt:

    Hallo! Also wir sind erst seit kurzem zu den „Wanderern“ gestoßen. Im Rucksack haben wir auch immer Schorlen (meistens Apfelschorle selbst gemixt) aber wenn wir die Alm erreicht haben, dann bekommen die Kinder auch zur Belohnung ein Limo oder einen Almdudler.

  5. Edi sagt:

    …Johann hilft immer. Eine Johannisbeerschorle ist was ganz feines, bisschen bitter und doch süß. Schmeckt unseren Kindern genauso gut wie uns!

  6. Stefan Bremer sagt:

    wir nehmen zum Wandern meistens nur Wasser „ohne alles“ mit – das erleichtert die Reinigung der Flaschen nach dem Wandern und reicht den Kindern auch so. Naturlich nur, wenn sie wissen, dass sie am Ziel dann ihr heißgeliebtes Spezi bekommen! :-)

  7. Christina sagt:

    Mein Lieblingsgetränke ist noch immer SINALCO- Zitres. ein naturtrübes Zitronengetränk. Nicht zu verwechseln mit Sinalco-Zintroe. Spritzig im Geschmack. Leider nicht überall erhältlich

  8. Birgit sagt:

    Der totale Renner bei uns ist aktuell stilles Mineralwasser mit frischem Obst. Das Wasser nimmt nach ca. 30 min. den Geschmack des Obstes an, das in einen Einsatz der Flasche gefüllt wird. Ganz oben auf der Liste steht dabei Melone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.