Kleine Traumtour durch die Gießenbachklamm zur Schopperalm

Hab ich selbst gemacht – Brettspiele aus der Natur

April 30, 2012 Comments (4) Touren für Familien

Die schönsten Kinderwanderungen im Allgäu

Das Allgäu bietet viele Möglichkeiten für Ausflüge mit Kindern. Bild: Lisa KügelGrüne Hügel, blaue Seen und Flüsse charakterisieren das Allgäuer Alpenvorland, ehe die Gipfel im Alpenhauptkamm alpine Formen annehmen. Egal ob sportlich oder gemütlich, ob Tagesausflug oder Wanderung – das Allgäu bietet Familien eine große Auswahl an Unternehmungsmöglichkeiten.

Auf zahlreichen, oft liebevoll gestalteten Erlebnis- und Lehrwanderwegen können nicht nur die Kleinen viel Spannendes entdecken. Oder man kombiniert eine schöne Wanderung mit einer besonderen Attraktion wie

 einem Erlebnispark. Vom Baumwipfelpfad bis zum Eichhörnchenwald finden Eltern und Kinder hier erlebnisreiche Unternehmungen und aufregende Touren in allen Schwierigkeitsgraden.

Die fünf schönsten Ausflugsziele und Wandertouren möchten wir Euch im Folgenden vorstellen:

Eichhörnchenwald bei Fischen
Der Eichhörnchenwald bei Fischen, etwa 8 km von Oberstdorf entfernt, ist nicht nur für Kinder ein lustiges Erlebnis. Er kann gut mit einer kleinen Rundwanderung, beginnend beim Wanderparkplatz in Fischen, verknüpft werden. Dabei sollten auf jeden Fall einige Nüsse mit im Gepäck sein, denn die doch sehr zutraulichen Tierchen fressen einem diese hier sogar aus der Hand. Mit dem nahegelegenen Minigolfplatz und einem Spielplatz mit Abenteuerrutsche wird der Ausflug perfekt. Die Wegbeschreibung der kleinen Rundtour gibt es hier auf oudooractive.com.

Auf der Hängebrücke des Baumwipfelpfads kann es auch ein wenig wacklig werden. Bild: Lisa KügelBaumwipfelpfad in Scheidegg
In luftiger Höhe zwischen Baumwipfeln hindurch hat man nicht nur einen tollen Ausblick in die Ferne, mit der Wackelbrücke ist auch ein wenig Nervenkitzel garantiert. Der Baumwipfelpfad in Scheidegg im Westallgäu ist Teil des Skywalk Allgäu und bildet mit dem zugehörigen Abenteuerspielplatz, Naturerlebnispfad und dem Barfußpfad ein ideales Halbtagesausflugsziel. Mit dem Scheidegger Grenzwanderweg findet Ihr hier auf outdooractive.com eine Wandertour, die am Skywalk Allgäu vorbeiführt. Mit Kindern kann man diese (vermutlich etwas zu lange) Rundtour an zwei Stellen einfach abkürzen.

Wasserschmeckerweg in Buchenberg
Ein ungewöhnliches Erlebnis bietet der Wasserschmeckerweg in Buchenberg. Hier kann man seine Fähigkeiten als Wünschelrutengeher – allgäuerisch „Wasserschmecker“ – austesten. Wasserschmecker versuchen, Wasseradern und Verwerfungen in der Erdkruste mit Wünschelruten aufzuspüren. Auf dem Rundweg werden die wichtigen Begriffe dieser „Wissenschaft“ erklärt und an einigen Stationen kann man mit seinen eigenen Wünschelrouten sein Glück versuchen.

Schmutzige Wadeln sind erlaubt auf dem Barfußpfad des Kuhnigundenwegs. Bild: Stadtverwaltung ImmenstadtKuhnigundenweg Immenstadt-Diepolz
Kuhnigunde, das Museumsmaskottchen, leitet die großen und kleinen Besucher über den knapp 5 km langen gleichnamigen Erlebnispfad. Dieser führt rund um das Allgäuer Bergbauernmuseum in Diepolz bei Immenstadt. An zahlreichen Stationen wie dem Weidentunnel, dem Ofenrohr oder auf dem Schlängelpfad gibt es viel Spannendes zu entdecken. Hier auf outdoorative.com findet Ihr den Weg mit GPS-Track, Bildern und weiteren Infos.

Grüntensee
Einen ausgedehnten und abwechslungsreichen Ausflugstag verspricht der Grüntensee bei Wertach. Ein 9 km langer Rad- und Wanderweg führt rings um den See, an zahlreichen Badestellen kann man jederzeit eine erfrischende Rast einlegen. Am Westufer zeigt der Wildlehrpfad Wissenswertes zum Lebensraum der heimischen Wildarten. Gegenüber, am Ostufer des Grüntensees, befindet sich mit dem Kletterwald Grüntensee eine actionreiche Möglichkeit für einen Zwischenstopp. In acht unterschiedlich schwierigen Parcours können hier Kinder ab sechs Jahren und einer Körpergröße von 120 cm mit ihren Eltern kraxeln, klettern, balancieren und sich durch die Lüfte schwingen.
Mehr Infos zu den schönsten Kinderwanderungen im Allgäu findet Ihr in Buchform hier: ADAC Wanderführer Wandern mit Kindern Allgäu

Anzeige:

4 Responses to Die schönsten Kinderwanderungen im Allgäu

  1. Marcus sagt:

    Hi,
    das ist ja schonmal eine nette Auflistung!
    Ich arbeite gerade an einer Webseite mit Ausflugszielen für Kinder im Allgäu – leider ist diese aber gerade noch in Arbeit. Den Wasserschmeckerweg kannte ich bisher noch nicht – aber ich werde mich mal noch schlau machen und diesen wohl auch bald aufsuchen, damit ich auf meiner Webseite darüber berichten kann.

    Schönen Gruß
    Marcus

    PS: Es würde mich freuen, wenn du mir für meine Webseite noch ein paar „Schätzchen“ und Geheimtipps parat hättest ;)

    • Rowena Lanzel sagt:

      Hy, ich kenne noch den Naturerlebnispfad in Durrach – ca 1 km lang- bei Kempten. Viel tolle Geräte zum Klettern und am Ende die “ Waldschenke“ ein großes Freiluftrestaurant mit Spielplatz.

  2. Micha sagt:

    Hallo, wir sind den Durach Weg von dem du berichtest entlanggelaufen, der Weg ist nett aber alles, vor allem der Spielplatz an der Waldschenke, könnte etwas Liebe gebrauchen. Wirkt in die Jahre gekommen. Das Essen war aber sehr gut.

  3. Doris sagt:

    Ich kann noch den Wasserfallweg bei Nesselwang mit Kindern empfehlen. Geht durch den Wald und meine 5jährige Tochter war total begeistert. Er ist teilweise etwas anspruchsvoll mit kleinen Kindern aber absolut machbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.