Meine Tipps zum Wandern mit Kindern (1)

Die Wandern-mit-Familie-Zeit-Faustregel

Oktober 2, 2010 Comments (3) Insidertipps

Was ist die schönste Wander-Belohnung?

Wandern macht Spaß. Uns Erwachsenen sowieso. Bei unseren Kids kann das je nach Lust und Laune, Tagesform, Wetter und Beschaffenheit der ausgesuchten Route auch mal anders sein. Deshalb hier mal wieder eine Umfrage, diesmal zum Thema „Motivation“. Ist’s der Schokoriegel oder das Eis? Die gekühlte Apfelschorle oder ne Riesenportion Pommes? Wie motiviert Ihr Eure Kinder beim Wandern und was habt Ihr als Belohnung parat, wenn Ihr am Ziel der Tour angekommen seid? Berichtet uns doch einfach über Eure Erfahrungen! Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Anzeige:

3 Responses to Was ist die schönste Wander-Belohnung?

  1. Peter Mahler sagt:

    …es ist zwar ernährungstechnisch nicht ganz ok, aber eine Kinder-Schokolade hilft in allen Lagen beim Wandern!
    Gruß Peter

  2. Andrea Schulze sagt:

    Eine Belohnung muss gar nicht immer etwas Materielles sein.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein großes Lob eine viel nachhaltigere Wirkung hat als etwas kleines Süßes. Ein Lob stärkt das Selbstbewusstsein unserer Kinder.
    Aber natürlich gibts auch bei uns mal eine süße Belohnung, nur eben nicht immer.

    Viele Grüße und tolle Wanderungen mit Euren Kindern wünscht Euch
    Andrea

  3. Stephanie Schütz sagt:

    Keine Frage, paar Süßigkeiten sind tatsächlich ratsam. Ich hab aber auch mit meinem Geheimtrick Erfolg: Wir haben fast immer unsere kleine Pocketkamera dabei, mit der man auch Filmchen drehen kann. Also werden bei anhaltendem Gequengel Dreharbeiten ausgerufen und wir drehen ein Filmchen, dass wir bei Youtube reinstellen, so dass auch die Omas, Opas und Tanten in halb Deutschland am Abend nochmal mitwandern können. Lieber Gruß, tolle Seite übrigens!
    Stephanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.