Vorbei am Herzsee zur Schwarzwasser-Hütte

Facettenblick & Schwänzeltanz: Neuer Bienenweg im Naturpark Ammergauer Alpen

Januar 7, 2022 Kommentare (0) Ausflugsziele, Tipps für Kids

Barrierefrei & im Gelände: Tipps für den Ausflug mit Baby & kleinen Kindern

Die Schweiz lockt mit ihrer wunderbaren Landschaft und der einzigartigen Natur das ganze Jahr über viele Gäste an. Doch auch die Einheimischen nutzen die Wochenenden und die freie Zeit nach dem Ende der Arbeit, um sich in der Umgebung zu erholen und zu entspannen. Das Land ist von den Alpen durchzogen, was die Umgebung besonders malerisch anmuten lässt. Für Eltern, die mit einem Kinderwagen, einem Dreirad oder einem Laufrad unterwegs sind, können die Ausflüge jedoch beschwerlich sein. Starke Anstiege bei den Wanderwegen, Treppen oder andere Barrieren sind für junge Eltern eher hinderlich, als dass sie eine Erholung darstellen. Ihr könnt aber mit dem Kinderwagen barrierefreie Ausflüge planen und eure freie Zeit auch mit den Kleinsten ohne Einschränkungen genießen.

Barrierefreiheit für Eltern und Menschen mit Handicap

In den vergangenen Jahren haben viele Regionen in der Schweiz Mittel in die Hand genommen, um die attraktivsten Ausflugsziele barrierefrei zu gestalten. Davon profitieren nicht nur die Eltern von kleinen Kindern: Auch Menschen mit Handicap, die auf einen Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen sind, können sich an beliebten Ausflugszielen ohne fremde Hilfe bewegen. Das macht die Barrierefreiheit aus: Es gilt zu realisieren, dass Treppen oder starke Anstiege das Erreichen eines Ziels nicht unmöglich machen. Wenn ihr mit Kindern unterwegs seid, möchtet ihr etwas erleben, was auch den Kleinsten Spaß bereitet. Die Möglichkeiten sind vielseitig, denn Barrierefreiheit ist in der Schweiz mittlerweile keine Ausnahme mehr.

Darauf kommt es bei der Barrierefreiheit an:

* Treppen sollten mit sanften Anstiegen für Rollstuhl oder Kinderwagen kombiniert werden
* Aufzüge müssen auch für einen Zwillingskinderwagen oder eine Gehhilfe groß genug sein
* Gesicherte und befestigte Wanderwege für einen entspannten Ausflug in der Natur
* Kinderfreundliche Restaurants und Hotels mit Aufzügen und anderen Alternativen zur Treppe
* Alle Bereiche müssen ohne fremde Hilfe erreichbar sein

Ziele im Innenbereich oder in der freien Natur

Museen, kinderfreundliche Restaurants oder beliebte Ausflugsziele wie Tierparks und große Spielplätze erreicht ihr in vielen Regionen ohne Hürden. Dies gilt auch dann, wenn euer Ziel in den Bergen liegt. So wurden Lifts konstruiert, die ihr mit einem Kinderwagen ohne Einschränkungen nutzen könnt. Flache Anstiege sorgen dafür, dass der Kinderwagen oder das Dreirad ohne große Anstrengung geschoben werden können. In den Hotels oder Restaurants gibt es Aufzüge, die groß genug sind, dass Sie auch mit einem Zwillingskinderwagen ohne Probleme die gewünschte Etage erreichen können. Und möchtet ihr in den beliebten Ausflugsgebieten wandern und die Natur entdecken, findet ihr breite, gut ausgebaute Wanderwege mit geringen Anstiegen, auf denen ihr den Kinderwagen gut schieben könnt. Die Wanderwege sind so gelegen, dass größere Kinder spielen und toben können, ohne dass ihr Angst vor einem Abhang oder einer Steigung haben müsst. So genießt ihr euren Ausflug entspannt und ohne Stress.

Ferien ohne Einschränkungen planen

Möchtet in einer Region in der Schweiz Ihre Ferien planen, könnt ihr eure Planung von vornherein auf die Barrierefreiheit auslegen. Informiert euch vorab über die Region, die ihr besuchen möchtet. Ihr findet viele Tipps zu den Ausflugsmöglichkeiten, die sich auch für Eltern mit einem Kinderwagen sehr gut eignen.

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.