Mit Kindern auf dem Hatzenporter Laysteig

A propos Zug. Wir starten am Bahnhof in Hatzenport. Gleich neben der Bahnunterführung führt uns eine schmaler Pfad steil und stetig durch die Weinbauterrassen bergauf. Der Wein, der auf den Schieferterrassen wächst, hat eine besondere Note – und wer mag, kann sich zum Beispiel vom Winzer Albrecht Gietzen im Weingut Gietzen mehr über die Bewirtschaftung der Steilhänge hoch über Hatzenport erzählen lassen. Einfach vor oder nach der Tour im Weingut vorbeischauen.

Wir passieren eine Wetterstation und informieren uns auf den Infotafeln über die Besonderheiten des Hatzenporter Mikroklimas: Weil die Mosel sich wild mäandrierend von Trier nach Koblenz vorankämpft, hat eigentlich jede einzelne Weinlage an dem Strom ganz besondere Charakteristika, was Temperaturen, Sonneneinstrahlung, Windverhältnisse und das Reifen der Früchte angeht. Entsprechend vielseitig schmecken dort auch die Weine. Wir freuen uns an den Blicken auf die Mosel samt der Schiffe, schauen hinab zur schönen St. Johanniskirche und erreichen nach einer knappen Stunde Gehzeit (entsprechend mehr dank der Zugzähl-Pausen) den Aussichtspunkt an der Rabenlay, wo uns bei eher mauem wetter auch eine von mehreren Schutzhütten entlang des Weges zum Rasten und Picknicken einlädt.

Weg lieblicher

Nun wird unser Weg lieblicher. Hat sich der Hatzenporter Laysteig bislang eng an die Steilterrassen geschmiegt, so sind wir nun auf weiten Feldern obehalb des Moseltals unterwegs. Erst an der Kreuzlay sehen wir die Mosel wieder unter liegen. Über den Schromberger Thalsberg gelangen wir in das ruhige Schrumpftal und folgen dem Schrumpfbach. An der Probstmühle geht es wieder bergauf bis zum Maifeld und schließlich zurück zur Hangkante, wo wir wieder ein herrliches Moselpanorama genießen können. Nun geht es wieder mitten durch die Rebstöcke auf dem Mosel-Panoramaweg bis zurück zum Bahnhof in Hatzenport.  Wenn wir nicht vorher noch einen Abstecher zum Weingut machen… 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freunde?schliessen
oeffnen