Genialer Rodelspaß für Kinder und Erwachsene auch bei wenig Schnee

Hamax ZweisitzerDer Winter hat noch nicht einmal richtig angeklopft, aber unser Kleiner träumt schon jetzt vom Rodeln. Vorletztes Jahr um diese Zeit habe ich mir überlegt, ob es sinnvoller ist, einen Familienrodel, ein Sportrodel, einen Schlitten oder einen Bob für die bevorstehende Wintersaison anzuschaffen.

Da mir klar war, dass unser Sohn (damals knapp 4 Jahre) auch unbedingt etwas davon haben sollte, schied das Sportrodel schon einmal aus. Ein Freund der Familie gab mir dann den entscheidenden Hinweis. Er meinte, dass ein Bob – wenn auch leider aus Plastik – einen entscheidenden Vorteil hat. Man könne mit einem Bob oder Lenkschlitten bereits sehr viel Freude haben, wenn die Besitzer von traditionellen Schlitten noch gar nicht ans Rodeln denken. Um mit einem Bob Spaß zu haben, reicht bereits eine dünne Schneedecke aus.

Also gut – nachdem wir richtige Wintersportfanatiker sind, und uns der Winter (in Deutschland) eh immer zu kurz ist, war die Entscheidung klar: Es sollte ein Bob werden. Aber welcher ?

Auf alle Fälle sollte der Schlitten lenkbar sein werden. Ein Freund meines Sohnes, der aus Kostengründen keinen Lenkbob hatte, bekam öfters einen Wutanfall, weil er seinen Bob nicht steuern konnte. Einmal sprang der Junge gerade noch rechtzeitig kurz vor einem Zaun ab.

Neidische Blicke sind uns garantiert

Wir wollten unbedingt einen Zweisitzer, damit wir unserem Kleinen das Rodeln und Lenken beibringen konnten. Und das war auch die richtige Entscheidung. Mit unserem Hamax Lenkbob (mit Tragkraft bis zu 90-100 kg)  hatten wir alle mächtig Spaß!  Sogar mein Mann und ich sind damit gemeinsam gerodelt. Und wir wiegen zusammen über 100 kg !!

Mein TIPP:
Ich hatte mir den Bob im November gekauft und das war gut so. Zwei Wochen später hat eine Freundin den gleichen bestellt, und ihn nicht einmal mehr zu Weihnachten geliefert bekommen – so begehrt war dieser Hamax Zweisitzerbob als Weihnachtsgeschenk. Ohne Panik betreiben zu wollen, aber hier lohnt sich das Schnellsein. Den Zweisitzer gibt es mittlerweile als

und als

zp8497586rq
5 Kommentare
  1. Daniel
  2. Frank
  3. Wilhelm
  4. Tanja
  5. Thorsten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freunde?schliessen
oeffnen