Back to the Roots – Leben und Überleben in der Natur

Natur erleben am LagerfeuerSich in der Natur zurechtfinden, Wasser und Nahrung organisieren, Feuer machen und Kochen, einen Wetterschutz für die Nacht bauen und schließlich draußen schlafen – all das sind Erfahrungen, die immer weniger Erwachsene und Kinder machen. Dabei macht es durchaus für jeden Menschen Sinn, das ursprüngliche Leben und Überleben in der Natur zu erleben.

Das gemeinsame Wandern, zum Beispiel in der Stille der Wälder oder in den Bergen, ist für viele Erwachsene und Kinder eine Gelegenheit, endlich einmal zur Ruhe zu kommen, die Alltags- und Schulprobleme hinter sich zu lassen und über das Leben nachzudenken, oder einfach nur gemeinsam den Augenblick und die großen und kleinen Wunder der Natur zu genießen. Dabei stellt sich nach einiger Zeit oft ein Rythmus ein, den viele mit einer Art Meditation vergleichen (auch „Flow“ genannt). Diese Meditation kann am Abend an einem Lagerfeuer ihre Fortsetzung finden, wenn man wie in Trance in die Flammen schaut und seine Gedanken schweifen lässt.

Die Möglichkeiten der Gestaltung eines lehrreichen Tages in der Natur sind nahezu unbegrenzt. Hier nur einige Beispiele:

  • Orientierungswanderung mit Karte, Kompass und GPS
  • Aufbau eines Biwaks mit einfachen Mitteln
  • Suchen und Aufbereiten von Trinkwasser
  • richtig Feuer machen
  • Kochen mit Beilagen aus der Natur
  • Übernachtung im Biwak

Das gemeinsame Bewältigen solcher Aufgaben hat dabei nicht nur Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein und den Teamgeist der kleinen und großen Teilnehmer – durch den Verzicht auf die Errungenschaften der Zivilisation wird zudem für Erfahrungen Platz geschaffen, die so in unserer Gesellschaft nicht mehr selbstverständlich sind.

Und wenn das Wetter nicht mitspielt? Gerade bei schlechtem Wetter ist das Erlebnis eines wärmenden Feuers oder eines einfachen Biwakzeltes besonders groß. Sind Sie schon einmal mit dem Geräusch von Regentropfen auf der Biwakplane eingeschlafen?

Unser Buchtipp:   

  • Erlebnispädagogik im Wald: Arbeitsbuch für die Praxis     
    Erlebnispädagogik im Wald: Arbeitsbuch für die Praxis

    Erlebnispädagogik im Wald: Arbeitsbuch für die Praxis

    Die beiden Autoren, Hajo und Tobias Bach, Erlebnispädagogen und Survival-Trainer, leiten gemeinschaftlich ein Naturcamp im Bayerischen Wald. Das Bauen von Behelfs-Unterkünften im Wald, das Herstellen von Werkzeugen, Waffen und Fallen oder das Entfachen von Feuer genauso wie das Fangen von Fischen und deren Zubereitung sind der gelebte und erlebte Alltag der beiden Pädagogen. Das Buch ist lehrreich und informativ und für Fachleute und Laien gleichermaßen hilfreich. Vor allem: es macht Mut, die Natur in den Lebenshorizont unserer Alltagswelt mit einzubeziehen.

    Das Buch können Sie hier bei Amazon bestellen.

Veranstalter von Naturerlebnissen:

Bieten auch Sie Naturprogramme für Kinder und Jugendliche an? Dann schreiben Sie uns!

Eine Antwort
  1. Christine

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freunde?schliessen
oeffnen