Wanderung auf Mallorca: Von Banyalbufar zum Port des Canonge

Zurück von der Baleareninsel Mallorca veröffentliche ich gleich mal eine unserer tollen Wanderungen im Nordwesten. Sie führte uns von Banyalbufar zu der stillen Fischerbucht Port des Canonge.

Blick vom Aussichtspunkt und Parkplatz aus auf Banyalbufar

Blick vom Aussichtspunkt und Parkplatz aus auf Banyalbufar

"Volta des General", so wird die Wanderung zum Port des Canonge genannt.

„Volta des General“, so wird die Wanderung zum Port des Canonge genannt.

Die Steilküste der Sierra Tramuntana bei Port des Canonge (Mallorca)

Die Steilküste der Sierra Tramuntana bei Port des Canonge (Mallorca)

Zahlreiche Kurven lässt man hinter sich ehe man über die Gebirgs- und Küstenstraße 710 von Valdemossa in Richtung Banyalbufar den Ausgangspunkt erreicht. Kurz nachdem man den von eindrucksvollen Terrassenplantagen geprägten Ort Banyalbufar vor sich erblickt, gelangt man in einer scharfen Linkskurve zu einem Aussichtspunkt mit kleinem Parkplatz (rechts in der Kurve).

Hier ließen wir unseren Mietwagen stehen und starteten unsere leichte Wanderung durch schattenspendenden Kiefernwald gemächlich bergab. Auf dem mit Kiefernnadeln bestreuten Waldboden lief es sich sehr angenehm. Das Harz der Bäume verströmte einen sehr angenehmen intensiven Duft. Später säumten bizarre Felsformationen unseren Weg und wir genossen fantastische Ausblicke auf die Steilküste der Sierra Tramuntana.

Fischerboote im Port des Canonge

Fischerboote im Port des Canonge

Bereits während der Tour entdeckten wir schräg rechts voraus an einem bewaldeten Hang schon die Häuser von Port des Canonge, welchen wir nach einer Stunde erreicht hatten.

Neben einigen kleinen Booten befindet sich ein kleiner Kiesstrand. Er ist jedoch nur bei ruhiger See zum Baden geeignet, weshalb wir an diesem Septembertag mit Wellengang nicht in den Genuss kamen.

Empfehlenswert: die Paella bei Ca'n Toni Moreno

Empfehlenswert: die Paella bei Ca’n Toni Moreno

Bar Restaurant Ca'n Toni Moreno

Bar Restaurant Ca’n Toni Moreno

Dafür belohnten wir uns mit der leckeren Paella bei Ca’n Toni Moreno, einem der beiden Restaurants in Port des Canonge und mit einem Glas mallorquinischem Wein aus Binissalem. Das Personal ist sehr freundlich und auch gegenüber Touristen mal zu einem Scherz aufgelegt, das Essen empfehlenswert und unser Sohn hatte Spaß mit den zwei Katzen.

Bevor wir uns auf den Rückweg (gleiche Strecke wie Hinweg) machten, hielten wir am Wasser noch  Siesta und streckten die Füße in die Gischt des Mittelmeers.

Fazit:
Eine empfehlenswerte Küstenwanderung die sowohl für Senioren, für Erwachsene und für Kinder geeignet ist.

reine Gehzeit:
etwa 2 bis 2 ½ Stunden

Wanderführer/Karte:
Wandern auf Mallorca: Das Handbuch für den optimalen Wanderurlaub. Mit Wanderkarte

 

3 Kommentare
  1. Helen
  2. Mallorcina
  3. Mallepeter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freunde?schliessen
oeffnen